Für eine optimale Nutzererfahrung auf unserer Webseite setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung der Webseite stimmen Sie dem zu. Mehr erfahren OK

Funktionen Compliance Management

Automatisierter Schwachstellenscan

baramundi Compliance Management nutzt für den Schwachstellenscan standardisierte Regelwerke, die von anerkannten Organisationen und Sicherheitsfirmen gepflegt werden. Mehr als 15.000 ständig aktualisierte Regeln liegen der Überprüfung auf Sicherheitslücken zugrunde. Der Schwachstellenscan durch baramundi Compliance Management erfolgt automatisiert, auf allen PCs und Servern und in einem Detailgrad, der von einem IT-Administrator ohne technische Hilfsmittel nicht gewährleistet werden kann.

baramundi Compliance Management integriert das Schwachstellenmanagement in die baramundi Management Suite. Sie erkennen Verstöße nicht nur, sondern schließen Sie auch direkt über die Client-Management-Lösung: Patches für Microsoft-Anwendungen und -Betriebssysteme verteilen Sie mit » baramundi Patch Management. Mit » baramundi Managed Software sorgen Sie zentral dafür, dass zahlreiche Non-Microsoft-Anwendungen auf aktuellem und sicherem Stand sind.

Zusätzlich prüft die Lösung auch die Konfiguration der Rechner. So erkennen Sie Abweichungen vom Sollzustand und sorgen schnell für sichere, regelkonforme Einstellungen.

Laut einer Untersuchung von Kaspersky dauert es durchschnittlich 64 Tage, bis Unternehmen kritische Sicherheitslücken schließen. Mit baramundi Compliance Management erhöhen Sie Ihre Reaktionsgeschwindigkeit. Sie verkürzen die Zeit, in der die Lücke ausgenutzt werden kann, auf ein Minimum.

Lizenzmanagement mit amando e:SAM

Für das Software Asset Management ist die cloud-basierte Lösung „e:SAM“ unseres Partners amando software GmbH über eine Schnittstelle an die baramundi Management Suite angebunden. Damit kann diese Lösung auf die Inventurdaten zu Hardware und installierter Software zugreifen, die von der baramundi Management Suite automatisiert erhoben werden. Auf dieser Basis wird geprüft, ob der tatsächliche Bestand zu den gekauften Lizenzen passt.

Als Alternative zum cloud-basierten e:SAM steht auf Wunsch auch die amando-Lösung "Miss Marple" zur Verfügung.

Über die baramundi Management Suite kann der IT-Administrator auch gleich die nötigen Schritte einleiten, um die korrekte Lizenzierung wiederherzustellen, und zum Beispiel ein Softwareprodukt auf einzelnen Clients deinstallieren. Zur Ermittlung von ungenutzter Software, die ohne Auswirkungen auf den operativen Betrieb entfernt werden kann, stellt die baramundi Management Suite ebenfalls eine Lösung bereit. » baramundi AUT erfasst datenschutzkonform die Nutzung einzelner Anwendungen auf den Rechnern im Unternehmen.

amando e:SAM ist wie die baramundi Management Suite ein Produkt eines deutschen Herstellers und wird auf Servern in der Bundesrepublik Deutschland gehostet.