Für eine optimale Nutzererfahrung auf unserer Webseite setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung der Webseite stimmen Sie dem zu. Mehr erfahren OK
Empower your IT

Schnittstellen

Vom Client Management zum unternehmensweiten Werkzeug

baramundi sorgt für exzellente Verbindungen im ganzen Unternehmen. Mit baramundi Inventory erheben Sie gezielt beliebige Daten im Netzwerk, die Sie über die vielfältigen baramundi Schnittstellen vielen anderen Anwendungen zur Verfügung stellen. Zum Beispiel für:

  • Lizenzmanagement
  • Asset Management
  • Helpdesk-Systeme

Von XML über Web bis Microsoft Office  

Über die baramundi-Schnittstellen verbinden Sie unterschiedliche Systeme und sorgen Sie für automatisierbare Abläufe.

baramundi empfiehlt als Schnittstelle seinen REST-basierten Webdienst auf HTTPS. Als standardisierte Lösung lässt er sich sehr leicht in alle gängigen Sprachen, aber auch in Microsoft Office einbinden. Zusätzlich lassen sich viele Aktionen der baramundi Management Suite beispielsweise über VBScript und Commandline Interface (CLI) automatisieren.  

So können Sie zum Beispiel über den baramundi-Webdienst Listen aller verwalteten Geräte und der (Hardware-) Eigenschaften sowie der erkannten Software auslesen oder Jobs an ein Gerät zuweisen. Lizenzmanagement-Software, Helpdesks und Incident-Management-Systeme sowie Workflowsysteme werden gezielt integriert und effizient genutzt. Die baramundi-Schnittstellen ermöglichen Ihnen auch, Microsoft-Office-Funktionalitäten zu nutzen, um auf Daten zuzugreifen. Aktuelle Beispiele finden Sie online im baramundi-Anwenderforum.

baramundi-Schnittstellen

  • standardkonformer XML-, JSON- und HTTPS-Webdienst
  • dokumentierte Datenbank
  • Automatisierung über alle gängigen Sprachen
  • ständig steigende Zahl von bestehenden Anbindungen

bConnect HTTPS/REST

Ab Release 2014 bietet die baramundi Management Suite mit "bConnect" eine moderne REST-Schnittstelle auf Basis von HTTPS. Vorteile sind die sichere Verbindung per Secure Socket Layer (SSL) und die damit verbundene serverseitige Authentifizierung sowie die Authentifizierung des Clients per Zugangsdaten. Als Datenformate werden JSON und XML unterstützt.

httpMOC XML

httpMOC ist eine Session-basierte HTTP-Schnittstelle, die primär lesenden Zugriff auf wesentliche Objekte der bMS erlaubt. Die Daten werden im XML-Format bereitgestellt.

baramundi Management Object Language (bMOL)

Die baramundi Management Object Language ermöglicht den Zugriff auf alle wesentlichen Objekte der baramundi Management Suite mittels einer Hochsprache wie VBScript o.ä. Der Zugriff basiert auf einem veröffentlichtem COM-Interface, so dass auch nahezu jede beliebige andere Programmiersprache verwendet werden kann.

Datenbank

Die SQL-Datenbank der baramundi Management Suite ist vollständig dokumentiert. Alle Tabellen und Spalten als auch deren Schlüssel und Beziehungen zu anderen Tabellen werden ausführlich beschrieben.

Web-Service

Das Datenbankbackend der baramundi Management Suite kann über einen Web-Service angesprochen werden. Auf diesem Weg kann jedes Objekt aus der Datenbank ausgelesen werden.

Excel-Export

Die Listenansichten der HTML-Oberfläche können nach Excel exportiert und dort weiterverarbeitet werden. Mittels geeigneter Excel-Scripte können auch Informationen an die baramundi Management Suite übergeben werden.

Generischer Import/Export

Die meisten Objekte der baramundi Management Suite können exportiert und auf dem gleichen oder einem anderen System wieder importiert werden. Als Format wird hierfür XML verwendet, so dass die exportierten Daten bei Bedarf auch weiterverarbeitet werden können.

Nach oben