Für eine optimale Nutzererfahrung auf unserer Webseite setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung der Webseite stimmen Sie dem zu. Mehr erfahren OK

Funktionen Mobile Devices

Mobile Endgeräte einfach und sicher integrieren

baramundi Mobile Devices sorgt für die sichere und zuverlässige Verwaltung Ihrer mobilen Endgeräte im Unternehmen. Sie können bei Bedarf auch private Geräte von Mitarbeitern einbinden, die beruflich genutzt werden. Von der Aufnahme in Ihr System bis zum Entfernen am Nutzungsende haben Sie jeden Schritt im Griff. Automatisiert inventarisieren Sie Geräte, übertragen Sie Konfigurationen auf Geräte und setzen Sie Sicherheitsrichtlinien durch.

Einfaches Enrollment und sichere Kommunikation

Geräte werden über das Scannen eines QR-Codes oder über einen Enrollment-Link per E-Mail in die Verwaltung mit baramundi Mobile Devices eingebunden. Dazu installieren Sie die App baramundi Mobile Agent aus dem jeweiligen App Store auf dem Gerät. Die gesamte Kommunikation vom baramundi Management Server zu den mobilen Endgeräten wird über Zertifikate abgesichert. baramundi Mobile Devices unterstützt die Verwendung des Microsoft Threat Management Gateway.

Plattformübergreifende Konfiguration

Die Konfiguration von Geräten der verschiedenen Mobilplattformen ist zeitaufwändig und komplex. Dieselben Parameter müssen je nach Betriebssystem auf unterschiedlichste Art und Weise eingegeben werden. baramundi Mobile Devices stellt dafür eine einheitliche Benutzeroberfläche zur Verfügung. Ein Baukasten aus verschiedenen kombinierbaren Profilbausteinen ermöglicht die plattformübergreifende Einrichtung der Geräte, unter Berücksichtigung der spezifischen Funktionalitäten einzelner Plattformen und Gerätetypen (z.B. Samsung KNOX).

Anwendungen und Einstellungen verteilen

Apps verteilen Sie ebenso bequem auf die mobilen Geräte wie Zertifikate und Einstellungen. Dabei steht Ihnen eine bequeme Live-Suche im Apple App Store zur Verfügung. Sie haben auch die Möglichkeit, Anwendern die Installation von Anwendungen als abrufbare Jobs in einem Kiosk zur Verfügung zu stellen, der über die App baramundi Mobile Agent auf dem Gerät aufgerufen wird.

Inventur und Datenschutz

Sie behalten den Überblick über alle mobilen Endgeräte und deren Ausstattung. Neben der Hardwareausstattung können Sie unter anderem auch Betriebssystemversion, IMEI, Roaming Status (nur iOS), Netzwerkdaten und natürlich die installierten Apps auslesen. Dazu natürlich auch die aktuelle Konfiguration wie die Einstellungen für Passwörter, Verschlüsselungsgrad, konfigurierte WLAN-Netzwerke und vieles mehr.

Entsprechend dem Datenschutz werden Benutzerdaten wie Kontakte, Kalendereinträge, Anruflisten, E-Mails, etc. selbstverständlich nicht inventarisiert. baramundi Mobile Devices erfüllt als Produkt eines deutschen Herstellers die geltenden Datenschutznormen.

Sicherheitsregeln definieren und durchsetzen

Sie legen die Komplexität und Mindestlänge von Passwörtern fest und definieren unerwünschte Apps. Sie verfügen Einschränkungen für die Nutzung des App Stores oder der Kamera. Die Einhaltung von frei definierbaren Sicherheitsregeln und Compliance-Richtlinien haben Sie mit dem Compliance Dashboard im Blick und erkennen Modifikationen des Betriebssystems ("Jailbreak"/"Root"). Bei Bedarf lassen Sie baramundi Mobile Devices automatisiert auf Verstöße reagieren.

So einfach, wie Sie ein Tablet oder Smartphone in Ihre IT eingliedern, löschen Sie am Ende des Lebenszyklus sicher alle Daten und entfernen das Geräts aus Ihrer Infrastruktur. Mitarbeiter, die den PIN vergessen haben, kosten Sie nur noch wenige Mausklicks, um das Gerät wieder zu entsperren. Gestohlene Geräte und verlorene Smartphones sind keine Katastrophe mehr, Sie löschen sie einfach aus der Ferne. Und das Ersatzgerät wird automatisch wieder mit den richtigen Profilen und Richtlinien befüllt.

Aus Sicherheitsaspekten müssen Sie private und Unternehmensdaten möglichst klar voneinander trennen. Systembedingt ist das bei mobilen Geräten sehr schwierig. Bei Apple iOS ist es jedoch möglich, Applikationen oder Konfigurationsprofile jederzeit remote und ohne Rückfrage des Benutzers wieder zu entfernen. Mit der Deinstallation einer App werden auch die darin gespeicherten Daten gelöscht, so dass Sie auf diese Weise sensible Daten entfernen können, ohne gleich das ganze Gerät zurückzusetzen. Gerade in einem BYOD (Bring Your Own Device) Szenario ist dies wichtig.

Für einige der populären Android-Geräte bietet Samsung eine erweiterte MDM-Unterstützung durch die Management-API KNOX Framework. Damit können erheblich mehr Eigenschaften dieser Mobilgeräte über die baramundi Management Suite konfiguriert werden, als es alleine mit reinem Android möglich wäre. Ab Version 2014 unterstützt baramundi Mobile Devices eine Vielzahl dieser Möglichkeiten und erlaubt damit dem Administrator eine sicherere Verwaltung dieser Geräte.

baramundi Mobile Devices ausprobieren

Finden Sie heraus, ob baramundi Mobile Devices für Sie hilfreich ist und fordern Sie eine » kostenlose 30-Tage-Vollversion zum Testen an.

Gerne zeigen wir Ihnen auch live vor Ort, wie Sie von der Arbeit mit der baramundi Management Suite profitieren und mit baramundi Mobile Devices mobile Endgeräte automatisiert verwalten. Sprechen Sie uns!

Fon: +49 (821) 5 67 08 - 380
E-Mail: » request[at]baramundi.de

Nach oben