Für eine optimale Nutzererfahrung auf unserer Webseite setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung der Webseite stimmen Sie dem zu. Mehr erfahren OK

Pressemitteilungen

Die baramundi software AG eröffnet am 1.4.2017 eine Niederlassung in den USA und verfolgt damit das Ziel, auch US-amerikanische Kunden mit seinem Unified-Endpoint-Management-Ansatz zu überzeugen. Zusammen mit dem Hauptsitz in Augsburg und dem Büro in Wien verfügt baramundi damit über drei Standorte.


In den letzten Jahren konnte die baramundi software AG sich am polnischen Markt als einer der führenden Hersteller für Unified-Endpoint-Management-Lösungen positionieren. Seit Anfang 2017 verantwortet Christian Kaufmann, International Partner Manager bei der baramundi software AG, den indirekten Vertrieb in Polen. Als erfahrener Vetriebsexperte wird er auf dem polnischen Markt bestehende Partnerschaften pflegen. Weiterhin ist es Ziel, neue Partner in Polen zu gewinnen.


Im Rahmen der Studie PUR-S 2017 von techconsult kann sich der Augsburger Softwarehersteller baramundi software AG im Bereich Vulnerability Management mit seiner Gesamtwertung den ersten Platz sichern. Die Verleihung des Awards fand am 22. März auf der CeBIT statt.


Ab sofort ist der Augsburger Unified-Endpoint-Management-Spezialist baramundi software AG Teil der WITTENSTEIN SE, die 100 Prozent der Aktien der baramundi software AG übernommen hat. Die baramundi software AG bleibt weiterhin eigenständig in ihrer Geschäftstätigkeit.


Alljährlich werden ausgewählte Partner der baramundi software AG für ihr hohes Engagement, exzellente Expertise sowie herausragende Support-Erfahrung als Competence Center of Excellence ausgezeichnet. Für das Jahr 2017 konnten insgesamt zehn Vertriebspartner diese Anforderungen erfüllen.