Für eine optimale Nutzererfahrung auf unserer Webseite setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung der Webseite stimmen Sie dem zu. Mehr erfahren OK

Pressearchiv

Die baramundi software AG wurde im Jahr 2000 in Augsburg gegründet und gehört zu den führenden Anbietern im Bereich Unified-Endpoint-Management. Derzeit beschäftigt das Unternehmen mehr als 140 Mitarbeiter im Glaspalast. Um Nachwuchskräften die vielfältigen Jobperspektiven in dem IT-Unternehmen vorzustellen, ist die baramundi software AG vom 22.-23. November auf der akademika vertreten. Interessierte sind herzlich eingeladen an Stand 736 in Halle 7 mit Mitarbeitern von baramundi persönlich zu...


Vom 18.-20. Oktober stehen wie jedes Jahr auf der it-sa alle Zeichen auf Sicherheit. Die baramundi software AG ist bereits zum fünften Mal als Aussteller auf der Security-Messe vertreten. Mit im Gepäck ist die neue baramundi Management Suite 2016 R2, die im November erscheinen wird. Besucher sind eingeladen, sich am baramundi-Stand 414 in Halle 12 die Management Suite live anzusehen.


Die Experton Group hat den Digital Workspace Vendor Benchmark 2017 veröffentlicht. Dabei wurden in einem mehrstufigen Research- und Analyseprozess die relevanten Softwareanbieter im deutschen Markt untersucht und von der Experton Group bewertet. In der Kategorie Mobile Device Management Solutions wurde die baramundi software AG als „Leader“ eingestuft.


Der Augsburger Client-Management-Hersteller baramundi software AG und das IT-Systemhaus Krämer IT Solutions GmbH haben ihre Zusammenarbeit seit dem letzten Jahr weiter ausgebaut. Ende 2015 wurde die Patch-Management-Lösung von baramundi für das Verteilen von Updates und sicherheitsrelevanten Patches für Microsoft-Produkte in die cloudbasierte Monitoring-Lösung Server-Eye integriert. Mit der Erweiterung können ab sofort auch Patches und Updates für Non-Microsoft-Produkte verteilt werden. Die...


Sommerzeit ist Urlaubszeit. Doch damit IT-Administratoren die wohlverdiente Auszeit von der Arbeit auch genießen können, muss der IT-Betrieb während ihrer Abwesenheit reibungslos weiterlaufen. Das schließt auch die ständige Aktualisierung vorhandener Betriebssysteme, Software sowie das regelmäßige Einspielen sicherheitsrelevanter Patches ein. Mit der entsprechenden Lösung zum Schwachstellenmanagement kann der Prozess automatisiert ablaufen und die Systeme bleiben auch in Ferienzeiten sicher.