Für eine optimale Nutzererfahrung auf unserer Webseite setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung der Webseite stimmen Sie dem zu. Mehr erfahren OK

Pressemitteilung

techconsult und Experton Group bewerten baramundi als überzeugende MDM-Lösung

Augsburg, 1. April 2015. Im Audit „Security Solution Vendors 2015“ des Analystenhauses techconsult erreichte die baramundi software AG eine Top-Platzierung. Der Softwarehersteller wurde im Champion-Quadranten für Mobile-Device-Management (MDM) eingestuft. Dabei schnitt die baramundi-Lösung sowohl in der Bewertung der techconsult-Experten als auch der Anwender überdurchschnittlich gut ab. Eine zweite Auszeichnung unterstreicht diese Analyse: Die Experton Group bewertete baramundi in ihrem „Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2015“ und stufte das Unternehmen als „Challenger“ im Bereich „Mobile Device Management Software für alle Endgeräte“ ein. Laut Experton verfügt baramundi dank des umfangreichen Portfolios und des strategisch sinnvollen Managementansatzes über großes Potential, im MDM-Segment eine zunehmend wichtigere Rolle zu spielen.

techconsult Audit-Logo

Die Verwaltung und Absicherung von Mobilgeräten ist für Unternehmen längst eine Pflichtaufgabe: Um Unternehmensprozesse zu vereinfachen und Sicherheit zu gewährleisten, müssen Endgeräte mit den verschiedensten mobilen Betriebssystemen zentral gemanagt werden. Die baramundi-Lösung konnte techconsult überzeugen, da zum einen mit iOS, Android und Windows Phone alle verbreiteten mobilen Betriebssysteme unterstützt werden. Zum anderen wird die IT-Administration durch die Automatisierung von Routinearbeiten und Self-Service-Funktionen entlastet.

Rechtssicherheit und hohe Investitionssicherheit

Besonders hervorgehoben wurden von techconsult auch die Einhaltung deutscher Datenschutzbestimmungen sowie die Supportleistungen des deutschen Herstellers, die in einer Anwenderbefragung äußerst positiv bewertet wurden. Zudem wurde baramundi als stabiles Unternehmen eingestuft, das sein Portfolio konstant erweitert und Kunden somit eine hohe Investitionssicherheit bietet.

Das Audit „Security Solution Vendors 2015“ beruht auf der Security-Bilanz Deutschland, einer repräsentativen Studie, für die mittelständische Unternehmen zur IT-Sicherheit befragt wurden. Dabei wurden alle relevanten Aspekte, wie technische, organisatorische und rechtliche Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen sowie deren strategische Einbettung in das Unternehmen, erfasst. Mehr Informationen unter » https://www.security-bilanz.de/

Experton: baramundi ist MDM-„Challenger“

Auch das Analystenhaus Experton Group attestierte der baramundi software AG eine hohe Zukunftssicherheit. Viele MDM-Anbieter sind Experton zufolge nicht profitabel. Deren Kunden laufen damit Gefahr, eine teuer implementierte Lösung aufgeben zu müssen, wenn diese aufgekauft, in andere Lösungen integriert wird oder der Hersteller Entwicklung und Support einstellt. Gerade unter diesem Aspekt bietet baramundi als unabhängiger, solide finanzierter Hersteller den Anwendern ein hohes Maß an Sicherheit. Zudem baut baramundi sein Portfolio im Bereich MDM seit Jahren konsequent aus und bietet IT-Administratoren eine breite Palette an Funktionen, um Smartphones und Tablets über den gesamten Lifecycle hinweg zu managen und abzusichern. Insgesamt stufte Experton baramundi als „Challenger“ mit großem Zukunftspotential ein.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, IT-Administratoren langfristig eine bestmögliche Unterstützung für ihre tägliche Arbeit zu bieten“, so Uwe Beikirch, Vorstand der baramundi software AG. „Daher entwickeln wir unsere Lösung im Austausch mit den Anwendern weiter. Größten Wert legen wir dabei auf einfache Bedienbarkeit und einen ganzheitlichen Ansatz: Mit unserer baramundi Management Suite verwalten Unternehmen alle Endgeräte mit einer Lösung und in einer Datenbank. Die positiven Bewertungen durch die Analystenhäuser sehen wir als Bestätigung und als Ansporn.“

Mobile-Device-Management: Integriert statt Standalone

Die Verwaltung der Mobilgeräte erfolgt bei baramundi nicht in einer separaten Lösung, sondern ist in die Management-Suite für PC-Clients und Server integriert. Das hat mehrere Vorteile für Unternehmen: Der Aufwand ist geringer als beim Betrieb zweier getrennter Lösungen für beide Bereiche, gleichzeitig steigt die Übersicht. Ein weiterer Vorteil: Wenn künftige Geräte nicht mehr eindeutig einer Kategorie zugeordnet werden können und zum Beispiel ein PC-Betriebssystem haben, aber auch mobile Apps anbieten, können diese in eine integrierte Lösung für Client- und Mobile-Device-Management einfach eingebunden werden.

Bildmaterial
baramundi-Vorstand Uwe Beikirch
» Download
>>Copyrighthinweis: Kf fotografie Augsburg<<
techconsult-Quadrant
» Download
>>Copyrighthinweis: techconsult GmbH 2015<<
Übergabe der techconsult-Auszeichnung auf der CeBIT
» Download
>>Copyrighthinweis: techconsult GmbH 2015; abgebildete Personen v.l.n.r.: Peter Lehre und Peter Burghardt (techconsult), Herr Steinle (NCP), Frau Krosta-Hartl (Lancom), Herr Leinfelder (baramundi), Herr Dr. Steiner (SSP)<<
techconsult Audit-Logo
» Download